Transfer-21 - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Klimawandel, Globalisierung, Migration - was hat das mit mir zu tun? Das Projekt Transfer-21 bietet zu diesen Fragen eine Reihe von Unterrichtsmaterialien, die sich in Lehrpläne verschiedener Fächer integrieren lassen.
 

Der Klimawandel ist in aller Munde - doch was kann ich als einzelner hier unternehmen? Das Programm "Transfer-21 Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)" hat sich zum Ziel gesetzt, dass Schülerinnen und Schüler zu diesen Fragen der Nachhaltigkeit eine Antwort formulieren können. Dazu werden Unterrichtsmaterialien, die im Rahmen des BLK-Programms "21" entstanden, Schulen und Lehrkräften zur Verfügung gestellt.

Ganzheitlich lernen, nachhaltig handeln

Transfer-21 propagiert einen ganzheitlichen Lernansatz, der Wissen und Handlungsmöglichkeiten vermitteln möchte. Die Lernenden sollen die Fähigkeit entwickeln, an einer ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfähigen und sozial gerechten Umwelt mitzuwirken und dabei globale Aspekte, demokratische Grundprinzipien und kulturelle Vielfalt zu berücksichtigen. Im Zentrum steht die Vermittlung von Gestaltungskompetenzen, also die Fähigkeit, kooperative und partizipative Kompetenzen, vernetztes Denken und Motivation im Schulalltag zu entwickeln. Zu diesem Zweck stehen zahlreiche Materialien zur Verfügung.

  • Gestaltungskompetenz
    Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung konkret umsetzen? Diese zehn Kompetenzen bieten Anknüpfungspunkte für möglich Unterrichtsprojekte.

Internetadresse

Unterrichtseinheiten

 
Impressum | Datenschutz | Kontakt | Über uns | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.