Astro-AG Wissen/Betzdorf

Die Astronomie-AG des Kopernikus Gymnasiums in Wissen (Rheinland-Pfalz) nutzt für ihre astronomischen Beobachtungen die Schulsternwarte der Geschwister-Scholl-Realschule in Betzdorf und das Observatorium Hoher List der Universität Bonn. Sie dokumentiert bei Lehrer-Online ihre Arbeiten und stellt dabei anderen AGs umfangreiches Material und Anregungen für ähnliche Projekte zur Verfügung.
 

Das Seminarfach Astronomie-Kosmologie (Astro-AG) ist eine Arbeitsgemeinschaft am Wissener Kopernikus-Gymnasium. Hier haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit praktischen und theoretischen Aspekten der Astronomie zu beschäftigen. Sie nutzen dazu vorwiegend die experimentellen Möglichkeiten der Schulsternwarte in Betzdorf. Für ihre Projektarbeiten treffen sich die "Astronomen" im Anschluss an die reguläre Unterrichtszeit oder zu späterer Stunde in der Betzdorfer Kuppel. Mindestens einmal im Jahr gibt ihnen das Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn die Möglichkeit, während einer kompletten Beobachtungswoche die Profiteleskope des Observatoriums Hoher List bei Daun in der Vulkaneifel für Beobachtungen und Experimente zu nutzen.

 

Öffnung von Schule

Öffentlichkeitsarbeit für die Astronomie
Regelmäßig bietet die Astro-AG auch öffentliche Veranstaltungen an: Neben Sternwartenführungen und Beobachtungen für Kindergartengruppen, Schulklassen und Jugendgruppen zählen dazu auch "Betzdorfer Astronomische Abende" mit hochkarätigen externen Fachleuten. Die Beteiligung an den bundesweiten Astronomietagen sowie das Angebot "Astro-Kids" runden das Angebot ab. Die Astro-Kids-Abende werden gemeinsam mit dem örtlichen Jugendamt veranstaltet. Kinder basteln dabei ihre eigenen drehbaren Sternkarten und erhalten eine erste Einführung in die Orientierung am Sternenhimmel.

Fächerverbindende Projekte
Im Sinne einer inhaltlichen Öffnung von Unterricht und Schule bietet die Astronomie optimale Möglichkeiten zu fächerübergreifendem, projektorientiertem Vorgehen mit unmittelbarem Alltagsbezug. Exkursionen der Astro-AG zu drei zentralen Sonnenfinsternissen verknüpften Inhalte der Schulfächer Physik, Astronomie, Mathematik, Geographie und Informatik. In Projekte zur historischen Entwicklung unserer Vorstellungen vom Universum fließen philosophische Aspekte ein.

Wissenschaftspropädeutisches Arbeiten
Mit CCD-Fotometrie und Spektroskopie erlernen Schülerinnen und Schüler der Astro-AG Beobachtungs- und Auswertetechniken, wie sie in der aktuellen Fachwissenschaft praktiziert werden. Das benötigte Datenmaterial wird überwiegend in der eigenen Schulsternwarte gewonnen.

Publikationen und Lehrerfortbildungen
Projekte, die anderen Astro-AGs als Anregung dienen können, werden bei Lehrer-Online ausführlich dokumentiert. Als Autorinnen und Autoren sind dabei neben den die AG betreuenden Lehrpersonen auch Schülerinnen und Schüler aktiv. Bei den Astronomie-Lehrerfortbildungen des BMBF-Projekts "Naturwissenschaften entdecken!" agieren die Lehrkräfte der AG regelmäßig als Referentinnen und Referenten. Und auch dabei werden zum Teil Schüler der AG mit eingebunden.

Beiträge bei Lehrer-Online

Didaktik

Unterrichtseinheiten und Projekte

    Fächerübergreifend

    Rezensionen

    ABOUT YOU
     
    Förderung
     
    Logo BMBF
    • Naturwissenschaften entdecken wurde von 2005 bis 2011 vom BMBF gefördert.
    Besucher-Hits
     
     
    Impressum | Datenschutz | Kontakt | Über uns | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.